mE3:Erste Standortbestimmung - 4. Platz im B-Pokal

Bei trockenem, aber wolkigem Wetter begannen wir das Rasenturnier um 09:00 Uhr mit dem ersten Spiel gegen die erste Mannschaft des Walddörfer SV. Wir waren noch nicht richtig angekommen und verloren leider mit 2:6. Im zweiten Spiel – gegen den späteren Sieger des B-Pokals TSV Niendorf – hätten wir leider keine Chance und beendeten das Spiel mit 1:8. Das folgende Spiel gegen FC St.Pauli 1 haben wir zwar auch deutlich mit 11:1 verloren, es weckte aber den Kampfgeist der Kleinen. Unangebrachte Härte des späteren 3. im A-Pokal, die durch blaue Flecken durch Kneifattacken ebenso deutlich wurde wie durch Kinder die ohne Ballbesitz zu Boden geschubst wurden, bestimmte das Spiel. Unsere Kleinen, die zudem auch körperlich unterlegen waren, kämpften zwar tapfer, konnten dieser Spielweise jedoch nichts entgegen setzen.

Die letzten beiden Spiele der Vorrunde gegen SC Lüchow (7:0) und HT Norderstedt 2 (5:3) konnten wir in schönen und sehr fairen Spielen für uns entscheiden. So würden wir 4. in der Gruppe 2 und zogen in den B-Pokal ein.

Im Viertelfinale trafen wir auf die SG Harburg und lieferten uns ein spannendes Spiel zweier starker Abwehrleistungen. Nach der regulären Spielzeit stand es 2:2 und es kam zum Siebenmeter-Werfen. Durch gute Würfe und eine Tolle Torwartleistung siegten wir am Ende mit 7:5 und zogen ins Halbfinale gegen unsere eigene 2. E-Jugend ein.

Auch in diesem Spiel zeigten wir eine sehr gute Leistung, verloren aber gegen den älteren Jahrgang knapp mit 1:3. Im Spiel um Platz 3 waren wir nicht chancenlos, kamen aber über ein 3:5 gegen die Jungs aus Neu-Wulmstorf nicht hinaus.

So beendeten wir das Turnier als 4. des B-Pokals und somit 12. des Turniers (von 24). Eine beeindruckende Leistung einer Mannschaft des jüngeren Jahrgangs. Bei der Siegerehrung gab es strahlende Gesichter bei den Jungs, und darauf kommt es schließlich in der E-Jugend an.

(Michael Niewöhner)