mE3: Erster Sieg nach langer Durststrecke gegen HTS/BW 96

Mit -21 Toren nach 12 Spielen wird schon deutlich, dass wir bisher alle Spiele knapp verloren haben. Nach zuletzt zwei Spielen mit 10:8 gegen uns, haben die Kinder schon fast die Hoffnung aufgegeben, einmal zu gewinnen. An diesem Wochenende war es aber endlich soweit. Wir trafen auf HTS/BW 96 (die jüngere der beiden Mannschaften unserer Staffel) und konnten das Spiel souverän mit 17:6 für uns entscheiden.

Die Kinder von HTS/BW 96 spielten – wie wir – technisch gut und eben nicht so körperbetont, wie es andere Mannschaften dieser Staffel tun. Das kam dem Spiel zugute und wir erlebten ein munteres Spiel zwischen zwei körperlich gleichwertigen Mannschaften. Am Ende kam uns wohl zugute, dass wir schon ein halbes Jahr E-Jugend spielen, während unsere Gegner erst für die Rückrunde in der E-Jugend gemeldet sind. So konnten unsere Kleinsten einmal Ihre Erfahrung ausspielen.

Auch ein erfahrener und guter Schiedsrichter, der selber sichtlich begeistert von dem Spiel war, hat dazu beigetragen, dass es für alle Kinder ein schönes Spiel war. Auffällig war, das selbst beide Trainer so gebannt vom Spiel war, dass keine einzige Auszeit genommen wurde.

Nächste Woche geht es gegen den Tabellendritten. Dort haben wir schon im Hinspiel ein spannendes Spiel mit wechselnden Führungen erlebt. Schauen wir einmal, ob dieses Spiel die Kinder motiviert und genug Selbstvertrauen erweckt hat.

-Michael

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:


Aktuelles Hallenheft


SPONSOR DES MONATS

Heizoel-Alstertal


Berichte 3. mE-Jugend

  • Zur Zeit werden keine Berichte angezeigt!