mA schlägt THW Kiel

Mit blütenreiner Weste kam der THW Kiel 2 in den Tegelsbarg. Hat die WM doch gezeigt, was man mit Leidenschaft und Glauben an seine Stärken alles bewegen kann, so dass unser Ziel klar war; das wollten wir auch zeigen. Mutig und selbstbewusst stellten die Jungs eine “saustarke” Abwehr (Mittelblock CHris/Paul/Fischi genial) auf die Platte, die sowohl dem starken Kieler Rückraum, als auch den Kreis super verteidigte. Dass dann auch das Torhüter Gespann Schröder/Boldt fast alles hielt, was zu halten war (Boldt – drei!! 7m hintereinander) ging dem THW dann doch an die Nerven. Die Fehlerquote auf der anderen Seite wuchs trotz bundesligaerfahrenen Spielern und wir spielten geduldig, warteten auf unsere Chancen und machten auch fast Unmögliches (Jan Henry als Rechtshännder auf rechts – 8 Tore!) rein!
Und so stand es nicht nur zur Pause 15:13, sondern auch nach 60 Minuten 27:23. Sensationeller Sieg und zwei verdiente Punkte auf dem Konto. Eine super Teamleistung.Das geniessen wir jetzt erstmal! #spitzenreiterbesieger #einfachkannjeder
Es spielten: Schröder, Boldt. Pfullmann (5), Kuhlbrodt (4), Paetzel 2/1, Steger, Faiss, Morische (1), Fischer (3), Jansen (8/1), Schildhauer (1), Christiansen, Nommensen (3), Hagelmoser.

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:
1.Damen: Sa 16.02.19 18:00 gegen Eimsbüttl.TV
1.Herren: Sa 02.03.19 18:00 gegen AMTV


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Winzer und Beese