mA1- starke Hinrunde endet mit Punkteteilung

… was die Laune im ersten Augenblick etwas trübte. Dafür hatten wir ab Minute 10 – als wir endlich die Fahrt aus den Knochen geschüttelt hatten – das Spiel doch zu lange dominiert. Gerade weil wir immer noch im Rückraum auf Matz verzichten mussten, uns Lefti auf RA ausfiel und Sören sich im Spiel eine Zerrung holte, musste doch ziemlich improvisiert werden. Und das machten die Jungs super. Mit einer sicheren Abwehr wurde das schnelle Spiel der SG Oeversee/Jarplund-Weding immer wieder unterbrochen und Moritz Schröder im Kasten setzte wieder einmal diverse Glanzpunkte. Zur Halbzeit noch mit 4 Toren (16:12) in Front, hielten wir den Gegner in Halbzeit zwei bis Minute 54 mit 3 Toren auf Abstand. Toller Kampf von jedem Spieler! Leider brachen uns dann zwei fragwürdige 2-Minuten Strafen das Genick, weil wir die doppelte Unterzahl noch mit einigen technischen Fehlern garnierten. So gelang Oeversee 20 sec vor Ende der Ausgleich, den wir nicht mehr kontern konnten.
Schade. Die gute Laune für die anschließende Weihnachtsfeier kam dann beim Blick auf die Tabelle zurück, denn mit 14:8 Punkten überwintern wir auf Platz 3 und freuen uns darüber, dass wir als Aufsteiger in vielen Spielen eine so überzeugende Leistung zeigen konnten.
Frohe Weihnachten und vielen Dank an unsere tollen Fans, die uns auch in den hohen Norden treu begleitet haben. Wir freuen uns schon auf die Rückrunde mit euch!
Es spielten: Schröder, Ahrendt; Pfullmann (1), Kuhlbrodt (3), Steger (4), Paetzel (3/2), Janssen (2), Faiss, Morische (1), Hagelmoser (5), Hinst, Fischer (1), Pust (3), Christiansen (1).

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:


Aktuelles Hallenheft


SPONSOR DES MONATS

Heizoel-Alstertal


Berichte 1. mA-Jugend

  • Zur Zeit werden keine Berichte angezeigt!