mA1: Sieg im Derby gegen den AMTV

Nach einer gefühlt „ewigen“ Pause bedingt durch die Herbstferien, brannte das mA Oberliga Kooperations-Team der SG Hamburg-Nord/WSV darauf, endlich wieder Training mit Wettkampf zu tauschen.
Los ging’s mit Teil 1 der Derbywochen im reinen Hamburger Duell gegen den jahrelang übermächtigen AMTV. Auf Turnieren in der Vorbereitungsphase hatte es kein Aufeinandertreffen gegeben und auch an der Quali musst der AMTV nicht teilnehmen, so dass Beobachtungen und Videos genutzt wurden, um sich zielgerichtet vorzubereiten.
Bestens präpariert konnte das SG Team in voller Stärke auflaufen, war doch auch endlich unser „Afrikaner“ Kai vom Entwicklungshilfe Trip zurück, um die rechte Rückraumseite zu verstärken. Auch wenn die ersten beiden Angriffe trotz bester Chancen noch nicht verwertet werden konnten, zeigte sich schnell wer am heutigen Tag das bessere Team sein sollte. Vor allem eine gut positionierte Abwehr, die die Achse Groenefeld/Hillert recht gut im Griff hatte und ein bestens aufgelegter Lukas Steger (doch mit Backe! Juhuu!) sorgten dafür, dass sich die SG langsam aber stetig absetzen konnte.
Malte Paetzel – mit 100% Quote am 7m Strich (7/7) – und fast immer den richtigen taktischen Maßnahmen, setzte seine Halben auf beiden Seiten gut in Szene und die Abwehr des AMTV immer wieder vor unlösbare Aufgaben. Auch unser Torhüter Duo Moritz Schröder und Mike Ahrendt überzeugte auf ganzer Linie. Wurden nicht nur einige „Freie“ entschärft, sondern auch gleich zwei 7m, gab ihre Leistung der Abwehr die nötige, zusätzliche Sicherheit! Einzig unsere Außen waren am Samstag noch leicht „neben der Spur“ und konnten zu wenige ihrer schön heraus gespielten Chancen nutzen.
Vor allem nach der Pausenansprache in der Kabine, besann sich das Team auf seine große Stärke – die Ausgeglichenheit. Die Konzentration verbesserte sich deutlich und folgerichtig wurde aus der 15:12 Führung bis zur 46. Minute dann ein 24:14. Das Spiel war gelaufen, die folgenden Treffer aus AMTV Sicht nur noch Ergebniskosmetik. Der letzte schöne Kempa-Treffer von Jesco Pfullmann, zählte leider nicht und so freuten sich alle über einen souveränen 31:25 Sieg.
Damit wir auch den zweiten Teil der Derbywoche gegen den Handball SV HH2 (!) erfolgreich gestalten können, brauchen wir nicht nur einige Körnchen mehr auf dem Parkett, sondern auch eure Unterstützung.
Zu ungewohnter Zeit, da der HSV um Spielverlegung bat, freuen wir uns auf euren Besuch im Tegelsbarg : MITTWOCH den 7.11, 19.30 Uhr. Wir erwarten viele Fans des Gegners und hoffen darauf, dass ihr zahlenmäßige Überlegenheit schaffen könnt! Kommt vorbei!
Es spielten: Schröder, Ahrendt; Pfullmann (2), Kuhlbrodt (1), Steger (7), Paetzel (8/7), Faiss (1), Morische (3), Hagelmoser (1), Fischer (2), Pust, Martens (2), Christiansen (1), Nommensen (3).

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:
1.Damen: Sa 17.11.18 16:00 gegen SG Niend/Wand
.Herren: Sa 01.12.18 18:00 gegen TSV Hürup


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Hamburger Küche