DIE ERSTEN PUNKTE

1. Damen vs. HG Hamburg Barmbek 28:25 (11:13)

Endlich! Die ersten heiß ersehnten Punkte gehen nach unserem dritten Saisonspiel auf unser Konto. Aber wie sagt man so schön? Alle guten Dinge sind drei.
Schon vor Anpfiff des Spiels merkte man, dass alle heiß auf den Sieg und die zwei Punkte waren. Das Aufwärmen war sehr konzentriert und alle waren fokussiert auf das Spiel. Als dann um 16 Uhr der Pfiff zum Start ertönte, hieß es, von Anfang an in der Abwehr kompakt zu stehen und den Angriff ruhig bis zu einer klaren Torchance auszuspielen. Wir wollten als Team auftreten und als Team die zwei Punkte mit nach Hause nehmen.
Am Anfang lieferten sich beide Mannschaften einen spannenden Schlagabtausch, bei dem sich kein Team deutlich absetzen konnte. So stand es nach einem Viertel des Spiels 7:7. Es war also noch alles offen. Durch eine deutlich verbesserte Abwehrarbeit im Vergleich zu den letzten beiden Spielen und einem konsequenten Angriffsspiel konnten wir uns 5 Minuten vor der Halbzeit durch ein Rückraumtor von Nina auf 13:10 davonstehlen. Doch aufgeben wollten die Mädels aus Barmbek noch nicht und verkürzten auf den 13:11 Halbzeitstand.
Wir lagen zwar in Führung, aber was sind schon 2 Tore beim Handball? Wir wollten die Punkte unbedingt für uns gewinnen und dafür mussten wir noch einiges tun. Deshalb hieß die Ansage für Halbzeit zwei folgendermaßen: Die Torchancen müssen konsequenter genutzt werden, in der Abwehr muss noch ein Ticken mehr zusammengearbeitet werden und vor allem ist Kämpfen und Siegen angesagt! Gesagt, getan. Direkt nach der Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung durch ein schönes Tor unserer Celly auf zwischenzeitlich 5 Tore ausbauen, sodass wir in der 38. Minute mit 20:15 in Führung lagen. Doch wer jetzt dachte, das Ding ist locker gewonnen, hat sich getäuscht. Barmbek drehte nochmal auf und nur 10 Minuten später stand es plötzlich 20:20. Wir wollten es wohl nochmal spannend für unsere Fans machen. Gott sei Dank ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und wurden nicht hektisch, sodass wir durch einen 4:0-Lauf auf ein 24:20 in der 54. Minute davonziehen konnten. Bis zum Abpfiff war der Sieg nicht mehr wirklich in Gefahr und zum Schluss stand ein 28:25 für uns auf der Anzeigetafel.
Die Freude über unseren ersten Sieg der Saison war natürlich grenzenlos. In einem hitzigen Spiel konnten wir uns durch eine super Mannschaftsleistung durchsetzen und die 2 Punkte mit in die Tegelsburg nehmen, in der wir anschließend gemeinsam unsere 1. Herren anfeuerten.

Ein besonderer Dank geht mal wieder an unsere Fans, die auch diesmal auswärts wieder zahlreich erschienen sind und uns zum Sieg gejubelt haben.
Nun haben wir erstmal zwei Wochen spielfrei, in denen wir uns im Training auf die nächste Herausforderung – die Mädels von HL Buchholz-Rosengarten 2 – vorbereiten werden.
Anpfiff ist am Sonntag, den 14. Oktober um 16 Uhr. Wir freuen uns schon auf Eure Unterstützung.

Eure ersten Damen

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:
1.Herren: Sa 15.12.18 18:00 gegen TSV Ellerbek
1.Damen: So 27.01.19 16:00 gegen HG Barmbek


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Schwerdtfeger