Raus mit Applaus

SG Hamburg-Nord – SC Alstertal-Langenhorn 1 21:41 (8:14)

Wie geht man in ein Spiel gegen einen schier übermächtigen Gegner? Die Frage stellten wir uns am Dienstagabend vor dem Pokalspiel gegen den Oberligaspitzenreiter. Klar, Pokalspiele haben eigene Gesetze, aber ein ganzes Strafgesetzbuch wird deshalb nicht gleich neu geschrieben. So setzten wir uns realistische Teilziele und versuchten das Beste aus der Situation zu machen. Immerhin befanden wir uns im Halbfinale des Hamburger Pokals, da kann man sich den Gegner nicht aussuchen.

Nach der erwarteten Anfangsnervosität gelang Anni in der 5.Minute unser erstes Tor zum 1:2 Anschlusstreffer. Alstertal legte nun Tor um Tor vor und nach einem zwischenzeitlich schon 8-Tore-Vorsprung gelang es Gerdi in der 15. Minute auf ein Sechserpack zu verkürzen. Bis zum Halbzeitpfiff konnten wir die Partie nun ausgeglichen gestalten, sodass wir nach Denise’ Treffer in der 30. Minute „nur“ mit einem 8:14-Rückstand die Seiten wechselten. In dieser Phase kämpfte das Team um jeden Ball und Caro vereitelte im Tor die eine oder andere Chance der Gäste.

Bis zur 36. Minute hileten wir das Ergebnis durch einen Treffer von Celine noch einigermaßen erträglich, bevor der Zug des Pokalverteidigers ins Rollen kam. Starke Minuten hatten wir noch einmal zwischen der 40. und 50. Minute in denen wir das Spiel erneut ausgeglichen gestalten konnten. Insgesamt war an diesem Tage für uns nichts zu holen, und der Favorit setzte sich am Ende mit 21:41 durch. Glückwunsch an die Damen aus Alterstal, viel Erfolg im Finale und weiterhin eine „weiße Weste“ in der Oberliga-Meisterrunde. Für uns blieb an diesem Abend das Fazit, dass wir uns gut verkauft und um die Bälle gekämpft haben. Immerhin konnten wir über das Spiel verteilt 25 Minuten mithalten. Wir freuten uns, dieses „gefühlte FinalFour“ nach Siegen über Pinnau, Norderstedt und der 2. Mannschaft von Alstertal überhaupt erreicht zu haben. Dazu ließen wir uns den Geburtstagskuchen von Celine schmecken und freuen uns auf die beiden spielfreien Wochenenden.

Ganz besonderer Dank geht an unsere Fans, die trotz des eindeutigen Spielstandes zu uns standen, und uns bei jeder gelungenen Aktion unterstützt haben. Ihr seid treu und ihr seid klasse! Wir würden uns freuen, wenn ihr am 08. April um 16.00 Uhr wieder den Weg in die Tegelsburg findet und beim Spiel gegen Altona unterstützt. Dann wieder ein Gegner auf Augenhöhe.

Eure 1. Perlen

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:
1.Damen: So 21.10.18 16:00 gegen TSV Ellerbek 2
1.Herren: Sa 27.10.18 18:00 gegen FC St.Pauli


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Feinkost Bannat


Berichte 1. Damen