Erfolgreiche C-/B-Lizenz Fortbildung der SG

Die erstmals in Zusammenarbeit mit dem Hamburger Handball Verband konzipierte und durch die SG Hamburg-Nord ausgerichtete C- und B-Lizenz-Fortbildung fand am vergangenem Wochenende statt. Als Referenten lockten Mentaltrainerin Maike Koberg, Bundestrainer Junioren Erik Wudtke und Pitti Petersen mehr als 40 Trainer in die Sporthalle Tegelsbarg.

Zur Begrüßung stellte der Lehrwart des HHV Mirco Demel den roten Faden für die Fortbildung kurz vor : Von der individuellen Abwehr zur Angriffskooperation. Auch Dank der Unterstützung der SG-Demoteams konnten die Trainer sich einen Überblick verschaffen, wie die methodische Erarbeitung des Themas in der Praxis aussehen kann. Wudtke und Petersen liessen jedem kurzen theoretischen Block die praktische Umsetzung durch das Demoteam folgen, so dass der Praxisanteil höher als bei anderen Fortbildungen war. “Straff und klar nachvollziehbar” lautete einer der Kommentare der aus 4 Bundesländern angereisten Trainer.

Samstag Abend bildete Maike Koberg den Abschluß, indem Sie den teilnehmenden Trainern eine Einführung in das Mentaltraining gab. Selbst alte Trainerhasen waren beeindruckt, wie mentales Training sich positiv auf die Sportler wirken kann.

Am Sonntag lag der Schwerpunkt auf der Entwicklung des Temposspiels, sowie die Akzentuierung der angriffsorietierten Spielphasen. Auch hier stand den Referenten ein Demoteam zur Verfügung, so dass die Veranstaltung trotz eines Umfangs von 15 Unterrichtseinheiten abwechslungsreich und kurzweilig blieb. Abschließend bedankte sich HHV-Lehrwart Mirco Demel für die überaus erfolgreiche Veranstaltung, die in dieser Form erneut für die Frühjahrsferien 2019 geplant ist.