2.Herren: Zurück in der Erfolgsspur – 31:30 Sieg gegen THB

Am Samstag stand das Derby gegen den direkten Tabellennachbarn THB an. Wir hatten unter der Woche gut trainiert und wollten nach drei sieglosen Spielen in Folge endlich wieder doppelt punkten.
Anders als gegen AMTV waren wir diesmal von Anfang an hellwach. Vor allem die Abwehr stand deutlich besser, im Positionsspiel war in der ersten Hälfte kaum ein Durchkommen für den Gegner. Dafür bekamen wir die schnelle Mitte des THB anfangs nicht richtig in den Griff. Erst nach etwa 20 Minuten klappte die Rückwärtsbewegung nach eigenem Torerfolg besser, sodass wir uns bis zur Halbzeit etwas absetzen konnten. Mit einer 15:12 Führung ging es in die Pause.
Diesen Vorsprung konnten wir zunächst halten und nach 40 Minuten gelang es uns, sogar auf 4 Tore zu erhöhen (20:16). Doch THB ließ sich nicht abschütteln. Vor allem Jens Dening, wie die Hälfte der gegnerischen Mannschaft mit SG-Vergangenheit, drehte auf und hielt seine Mannschaft mit seinen Toren im Spiel. Wir dagegen wurden in unseren Aktionen mit jeder Minute hektischer und kassierten dazu eine Zeitstrafe nach der anderen. In doppelter Unterzahl mussten wir in der Folge den Ausgleich hinnehmen und kurz darauf ging THB per Tempogegenstoß sogar in Führung (24:25, 50. Minute).
Das Spiel wogte jetzt hin und her, kein Team konnte sich absetzen. Zwei Minuten vor Schluss stand es bei gegnerischem Ballbesitz 29:29. Zu allem Überfluss kassierten wir die nächste Zeitstrafe, sodass wir den Rest des Spiels in Unterzahl bestreiten mussten. Doch glücklicherweise verlor THB direkt den Ball und Peer konnte uns erneut in Führung bringen. Der Gegner glich jedoch postwendend aus, sodass die Zeichen 30 Sekunden vor dem Ende auf Unentschieden standen. Linde nahm nochmal eine Auszeit. Die Ansage war klar: Sicher spielen, bloß keinen Ballverlust. Wir spielten den Ball im Rückraum hin und her und 10 Sekunden vor Schluss fasste sich Sören ein Herz und hämmerte den Ball aus 9 Metern mittig ins Tor.
THB versuchte es nach einer Auszeit mit dem siebten Feldspieler und kam aus dem Rückraum noch einmal zum Abschluss, aber Lukas konnte den Wurf mit einer tollen Parade entschärfen. Der Rest war Jubel.
Insgesamt ein verdienter Sieg, über 60 Minuten waren wir die etwas bessere Mannschaft. Allerdings haben wir es auch wieder spannender gemacht, als es hätte sein müssen….
Am Dienstag geht es für uns auch schon weiter, zur absoluten Prime Time um 20.45 sind wir im Pokal beim Landesligisten Elmshorn zu Gast.
Es spielten: Kilian und Lukas im Tor; Sören (8), Achim (5/3), Peer (5), Henrik (3), Kevin (3), Christian (2), Mattis (2), Miguel (2), Finn (1), Chris, Vincent, Lennart

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Damen: Sa 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2
1.Herren: Do 14.12.17 – 20:00 gegen HSG Mönk-Schön


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Hamburger-kueche