mB1: mit zu viel Kopf

Die männliche B-Jugend fuhr am 12.11.2017 hochmotiviert in die Sporthalle am Schulzentrum Süd, um gegen den Quali-Gegner Norderstedt zu spielen. Wir waren alle bereit, und dies schon in der Trainingswoche zuvor, mit allem Einsatz für einen Sieg zu spielen. In der ersten Halbzeit sah es auch sehr danach aus, als wenn wir die Oberhand behalten würden. Eine Folge von Gegentoren verunsicherte uns jedoch so sehr, so dass wir unseren Faden verloren haben und in Folge auch das Spiel. Am Wochenende danach mussten wir spät nach Aumühle fahren; dieses Spiel haben wir mit Respekt vor dem Gegner und einer guten Portion Selbstbewusstsein gewonnen. Und dann kam wieder ein scheinbar starker Gegner – Hamm – Platz 1, ungeschlagen und wieder war die Motivation überproportional groß, alle wollten unbedingt gewinnen und 2 Punkte im Tegelsbarg holen. Es gelang uns nicht, die Platzierung von Hamm und die Wichtigkeit dieses Spiels aus unseren Köpfen zu bekommen. Es gelang uns nicht, dieses Spiel nicht anders zu betrachten als das gegen Aumühle. Denn eigentlich wollten wir in beiden Spielen das gleiche: 2 Punkte holen und guten Handball spielen. Guten Handball haben wir gespielt, das mit dem Kopf werden wir auch hinkriegen, da sind wir uns sicher J.

Mit freundlichem Gruß
S. Manthey

Übersicht:
alle Spiele der
SG Hamburg-Nord

nächste Heimspiele:

1.Damen: Sa 9.12.17 – 18:00 gegen HL Buch-Rosen 2
1.Herren: Do 14.12.17 – 20:00 gegen HSG Mönk-Schön


Aktuelles Hallenheft

hier blättern


SPONSOR DES MONATS

Hamburger-kueche


Berichte 1. mB-Jugend